Herbst 2022

Geschätzte Kundschaft,

 

Ruhig ist es geworden in der Emme- Forstbaumschulen AG. Viele Mitarbeiter geniessen bereits die Sommerferien. Die Sommersonnenwende ist bereits wieder vollzogen und so, geht es den kürzeren Tagen entgegen. Bereits ist unser Team mit der ersten Samenernte von Wildgehölzen beschäftigt was, zu einem Besuch ins Wallis führte.

Apropos Besuche, es ist wunderbar, wir durften dieses Jahr bereits zahlreiche Führungen durch unsere Forstbaumschule durchführen. Das Interesse an unserer Arbeit ist überwältigend. Vielen, herzlichen Dank unseren Kunden und Interessierten. -

Langweilig wird es trotz der ruhigen Sommerzeit aber auch auf dem Büro nicht, denn Ernten müssen geplant werden, so braucht man für jedes Erntegebiet die Erlaubnis des zuständigen Försters oder Forstreviers, dies wird unter genauen Angaben des Gebietes das es zu beernten gilt und der Pflanzen jeweils schriftlich gestellt. Auch die Herkunftsbuchhaltung benötigt etwas Zeit.

Ist das Saatgut jeweils geerntet muss das Reingewicht ermittelt werden, nun wird unter Angabe der Bestandesnummer im jeweiligen Kanton das Herkunftszeugnis beantragt. Für genau diese Arbeiten sind die Sommermonate sehr gut geeignet da, man bei der Arbeit bleiben kann ohne, dass einem Telefonanrufe ablenken.

Auch die neue Preisliste benötigt wie jedes Jahr im Sommer unsere Aufmerksamkeit. Herkünfte müssen angepasst werden und Preise neu berechnet. Auch wir kommen dieses Jahr nicht an grösseren Preiserhöhungen vorbei. Nadel- Laub- und Wildgehölze erfahren allesamt einen Preisanstieg dies in Folge der höheren Produktions- und Lebenskosten.

Die neue Preisliste wird wie in jedem Jahr ab ca. Mitte September den Weg in Ihren Briefkasten finden.

*********************************************************************************************************************

 

Die Herbstsaison steht in wenigen Wochen wieder vor der Türe. Bereits sind zahlreiche Reservationen eingegangen. Wir empfehlen unseren Kunden frühzeitig zu bestellen da, die Pflanzenverfügbarkeit auch weiterhin angespannt bleibt.

Wenn man bedenkt wie viel Zeit eine Kultur benötigt um starke und widerstandsfähige Pflanzen hervor zu bringen werden wir uns wohl auch künftig in Geduld üben müssen.

Eine Bestellung ist übrigens unverbindlich und darf jederzeit von Ihnen angepasst werden.

Wichtig sind auch die Vorbestellungen von Quick- Pot Pflanzen. Diese dürfen auch in einer Lohnanzucht bei uns bestellt werden, werden dann speziell für Sie getopft mit der von Ihnen gewählten Herkunft, so diese verfügbar ist.

Bitte beachten Sie dabei aber den Zeitraum den wir benötigten, Beispiel: Sie möchten Quick- Pot Eichen in einer Lohnanzucht bestellen. Erntejahr der Eicheln wird in diesem Fall der kommende Herbst 2022 sein (bei guter Mast), so ist der frühste Bezugstermin der Quick- Pot Pflanzen im Herbst 2023, dies kann je nach Pflanzenart variieren.

Für Fragen und Beratungen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns per Mail oder Telefon.

Um Bestellungen aufzugeben benutzen Sie untenstehendes Formular, oder unsere Mailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Wir freuen uns über Ihren Anruf, oder Ihre Kontaktaufnahme.

Kontakt-Bestellformular

 

Felder

Wir wünschen unseren Kunden jetzt einen wunderbaren Sommer.

Ihr Team Emme- Forstbaumschulen AG

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Login